Eigene Klingeltöne oder Hintergrundbilder bei Android einrichten

erfurtjacob fragt: Nachdem ich mich etwas mit dem Gerät beschäftigt habe, konnte ich noch nicht herausfinden, wie ich einen eigenen (nicht vorinstallierten) Klingelton + Wallpaper auswählen kann.
Vielleicht kannst du mir ja einen Tip geben ?

Diese beiden Themen sind wohl noch nicht völlig intuitiv gelöst. Meine Referenzlösung ist, die Dateien, die man als Klingelton bzw. als Hintergrundbild verwenden möchte, in den media-Ordner auf der SD-Karte ablegt. Genauer in bestimmte Unterverzeichnisse: media/audio/ringtones für Klingeltöne, media/audio/notifications für Benachrichtigungstöne, media/audio/alarms für Alarmtöne und media/wallpaper für Hintergrundbilder. Sollten die Verzeichnisse noch nicht existieren, kann man sie einfach anlegen.

Wenn man nun über „Home“ > „Menü“ > „Einstellungen“ zu „Töne“ wechselt, kann man die abgelegten MP3-Dateien in der Auswahl wiederfinden.

Bilder kann man als Hintergrund einrichten, indem man lange auf eine freie Fläche einer der Home-Screens tippt, dann „Hintergrundbilder“ antippt und anschließend die „Galerie“ als Quellapp auswählt. Dort sollten alle Bilder auf der SD-Karte erscheinen.

Nochmal etwas Werbung: wer die Speichergröße des Smartphones auf iPhone-Niveau heben möchte, sollte sich mal die micro-SDHC-Angebote bei Amazon ansehen: 16 GB Markenspeicher kosten da derzeit ca. 27 Euro, 32 GB gibts ab ca. 60 Euro.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Ein Gedanke zu „Eigene Klingeltöne oder Hintergrundbilder bei Android einrichten

  1. Hallo

    Ich wollt noch eine kleine Ergänzung dazu schreiben. Mich hatte es genervt die Klingeltöne immer erst in die entsprechenden Ordner kopieren zu müssen.

    Lösung:

    Im Market die App: „rings extended“ herunterladen. Damit kann man immer wenn man einen Klingelton / Alarmton / Hinweiston auswählen soll auch aus denen in der normalen Musikbibliothek und, wenn ein Filemanager (zb. Astro) installiert ist, auch von einem beliebigen Ort der SD-Karte wählen.
    Damit entfällt das einzelne kopieren für Klingel-, Alarm-, und Hinweistöne.

    mfg.
    Leowalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.