Schlagwort-Archive: 3G-Bug

Android WLAN zu UMTS-Umschalt-Bug umgehen

Ich nutze das Google Nexus One als mein Hauptgerät und bin insgesamt sehr zufrieden damit. Eine Sache stört mich aber sehr, weil sie mich im Alltag schon des öfteren behindert hat: die Umschaltung von einer WLAN-Datenverbindung zu einer mobilen Datenverbindung über UMTS (3G) oder GPRS/EDGE (2G), klappt nicht immer. Da ich kein Muster erkennen konnte, wußte ich auch nicht, wie ich Abhilfe schaffen sollte. Ich hatte diverse Apps ausprobiert (z.B. WiFi Fixer), aber keine hat zuverlässig funktioniert.

Vor kurzem habe ich aber im Android-Hilfe-Forum einen Thread gefunden, in dem der User TheChaos sich der Sache angenommen hat und eine eigene App entwickelt hat, die das Problem zwar nicht behebt, aber umgeht. Nach seinen Erkenntnissen tritt der Fehler immer dann auf, wenn eine WLAN-Verbindung länger als 3 Stunden verbunden war. Das würde erklären, warum nicht alle Android-Benutzer mit diesem Problem kämpfen, denn viele belassen es bei der Voreinstellung, dass WLAN im Standby-Betrieb (= Display aus) abgeschaltet wird. Da ich nur ein kleines Datenpaket habe, aber die meiste Zeit am Tag einen WLAN-Zugang nutzen kann, ist WLAN bei mir dauernd aktiv, damit Push-Notifications von GTalk und GMail funktionieren und mein Kontingent nicht belasten. Ich habe mich bisher damit beholfen, über das Energiesteuerungs-Widget vom 3G/2G-Betrieb auf reinen 2G-Betrieb umzuschalten, dann wurde wieder eine Datenverbindung aufgebaut.

Die App WiFiFixerFree (Link für Market auf Gerät) sorgt nun ganz einfach dafür, dass die mobile Datenverbindung über 2G/3G alle X Minuten (einstellbar) für ein paar Sekunden aktiv wird. Bei entsprechend kurzem Intervall klappt dann auch der Wechsel nach längerem WLAN-Betrieb. Ich habe als Einstellungen den network mode „enableMMS“ und das Trigger interval 150 Minuten gewählt (nähere Erläuterung im oben schon verlinkten Beitrag) und seitdem keine Probleme mehr gehabt. Dafür fünf Sterne von mir!